Sichere
SSL Verbindung

Neutraler
Versand

Befundversand
nach D-A-CH

Der KO-Tropfentest

K.O. Tropfen-Test

Sexuelle Überfälle bei denen vorher KO-Tropfen unbemerkt verabreicht werden, nehmen immer mehr zu. Auf dem Weihnachtsmarkt, in der Disco oder auf einem Konzert werden sie heimlich in den Drink gemischt. Es handelt sich um chemische Stoffe, die nach Einnahme bis zur Bewusstlosigkeit führen.

Was sind KO-Tropfen?

Das als "Partydroge" bekannte GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure) ist die am häufigsten eingesetzte Substanz. Umgangssprachlich wird es Liquid Ecstasy, Liquid X, Liquid E, Fantasy, Soap oder G-Juice illegal genannt. Andere Substanzen wie GBL oder Ketamine werden ebenfalls dazu eingesetzt. Es gibt sie meist in flüssiger Form, aber auch als Pulver oder Tabletten.

KO-Tropfen sind fast farb- und geruchlos und können schnell und heimlich in Getränke gemischt werden. Einmal untergemischt, sind die KO-Tropfen oder Pulver nicht mehr zu schmecken.

Wirkungsweise von KO-Tropfen?

Einige KO-Tropfen lösen Übelkeit und Schwindel, andere enthemmen das Opfer. Die Wirkung tritt meist nach 10 bis 20 Minuten ein - je nach körperlicher Verfassung und dem vorangegangenen Alkoholkonsum. Nach einer gewissen Zeit tritt die Bewusstlosigkeit ein.

Am nächsten Morgen kann sich das Opfer an nichts mehr erinnern. Meistens kann die Droge auch nicht mehr nachgewiesen werden, da die Substanz nach 12 Stunden im Körper nicht mehr nachgewiesen werden kann. Das macht die Beweisführung so schwierig.

Eine Überdosis K.o.-Tropfen kann zum Koma und unter Umständen bis zum Tod führen.

Wie kann man sich schützen?

In Bars, Diskotheken oder Weihnachtsmarkt sollte man sein Getränk nie aus den Augen lassen. Getränke von Unbekannten oder einer neuen Bekanntschaft sollte nicht angenommen werden. Auch unter Freunden sollte man darauf achten, wenn einem plötzlich übel wird oder Fremde ins Spiel kommen.

Hat man den Verdacht, dass etwas nicht stimmt, dann hilft der KO-Tropfentest. Das Getränk kann unbemerkt in wenigen Sekunden auf KO-Tropfen getestet werden.

Sexuelle Überfälle bei denen vorher KO-Tropfen unbemerkt verabreicht werden, nehmen immer mehr zu. Auf dem Weihnachtsmarkt, in der Disco oder auf einem Konzert werden sie heimlich in den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der KO-Tropfentest

K.O. Tropfen-Test

Sexuelle Überfälle bei denen vorher KO-Tropfen unbemerkt verabreicht werden, nehmen immer mehr zu. Auf dem Weihnachtsmarkt, in der Disco oder auf einem Konzert werden sie heimlich in den Drink gemischt. Es handelt sich um chemische Stoffe, die nach Einnahme bis zur Bewusstlosigkeit führen.

Was sind KO-Tropfen?

Das als "Partydroge" bekannte GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure) ist die am häufigsten eingesetzte Substanz. Umgangssprachlich wird es Liquid Ecstasy, Liquid X, Liquid E, Fantasy, Soap oder G-Juice illegal genannt. Andere Substanzen wie GBL oder Ketamine werden ebenfalls dazu eingesetzt. Es gibt sie meist in flüssiger Form, aber auch als Pulver oder Tabletten.

KO-Tropfen sind fast farb- und geruchlos und können schnell und heimlich in Getränke gemischt werden. Einmal untergemischt, sind die KO-Tropfen oder Pulver nicht mehr zu schmecken.

Wirkungsweise von KO-Tropfen?

Einige KO-Tropfen lösen Übelkeit und Schwindel, andere enthemmen das Opfer. Die Wirkung tritt meist nach 10 bis 20 Minuten ein - je nach körperlicher Verfassung und dem vorangegangenen Alkoholkonsum. Nach einer gewissen Zeit tritt die Bewusstlosigkeit ein.

Am nächsten Morgen kann sich das Opfer an nichts mehr erinnern. Meistens kann die Droge auch nicht mehr nachgewiesen werden, da die Substanz nach 12 Stunden im Körper nicht mehr nachgewiesen werden kann. Das macht die Beweisführung so schwierig.

Eine Überdosis K.o.-Tropfen kann zum Koma und unter Umständen bis zum Tod führen.

Wie kann man sich schützen?

In Bars, Diskotheken oder Weihnachtsmarkt sollte man sein Getränk nie aus den Augen lassen. Getränke von Unbekannten oder einer neuen Bekanntschaft sollte nicht angenommen werden. Auch unter Freunden sollte man darauf achten, wenn einem plötzlich übel wird oder Fremde ins Spiel kommen.

Hat man den Verdacht, dass etwas nicht stimmt, dann hilft der KO-Tropfentest. Das Getränk kann unbemerkt in wenigen Sekunden auf KO-Tropfen getestet werden.

Filter schließen
  •  
KO-Tropfentest 10er Pack
KO-Tropfentest 10er Pack
41,00 € *
KO-Tropfentest
KO-Tropfentest
4,50 € *
Angeschaut