Sichere
SSL Verbindung

Neutraler
Versand

Befundversand
nach D-A-CH

Drogennachweis und seine Zeitfenster

Nachweiszeiten Drogen

Drogennachweis im Haar - Haaranalyse

Die Haare bieten die längste Nachweisbarkeit von Drogen im Vergleich zu allen anderen Drogentest an. Das Zeitfenster wird dabei über die Haarlänge festgelegt. Die Haare wachsen 1 cm pro Monat. Je nach Haarlänge kann bis zu mehreren Jahren zurückliegender Konsum nachgewiesen werden.
Der Drogennachweis in den Haaren ist nur bei regelmäßigem Konsum möglich. Ein einmaliger oder gelegentlicher Konsum ist in den Haaren nicht nachweisbar.

 

Drogennachweis im Urin - Urintest

Amphetamine 2 – 3 Tage, Abhängig vom Urin-ph-Wert
Benzodiazepine bis zu 72 Stunden
4 – 6 Wochen nach hochdosiertem Missbrauch
Cannabis 2 – 3 Tage nach einmaligem Konsum
5 Tage bei moderatem, nicht täglichem Konsum
10 Tage bei täglichem Konsum
20 Tage bei exzessivem, täglichen Konsum über Wochen
Abbauprodukte sind noch 4 – 12 Wochen nach dem letzten Konsum nachweisbar!
Ecstasy 1 - 3 Tage
Kokain 2 – 4 Tage nach einmaligem Konsum
LSD 1 - 4 Tage
Methadon 3 - 5 Tage
Opiate 2 Tage
Alkohol 1 - 2 Tage

 

Drogennachweis im Blut und im Speichel - Speicheltest

Amphetamine 2 - 4 Tage
Cannabis aktives THC 12 Stunden
Abbauprodukte 3 -30 Tage
Ecstasy ca. 1 Tag
Kokain 1 Tag
LSD 1 – 4 Tage

 

Drogennachweis auf Oberflächen - Oberflächentest

Private Gegenstände z.B. Zahnbürste, Computertastatur, Schmuck, Autolenkrad usw. können mit Drogenspuren kontaminiert sein. Der Wischtest kann geringe nicht sichtbare Spuren auf Oberflächen oder Gegenständen nachweisen. Je nach Reinigung der Gegenstände sind die Drogenspuren zeitlich unbegrenzt nachweisbar. Der Wischtest ist nur zum Nachweis von Drogenkontakt bestimmt, weist aber keinen Drogenkonsum nach. 

 

Wichtig: Die Werte sind grob geschätzt. Die Exaktheit hängt von den äußeren Bedingungen und der genauen Durchführung des Tests ab.

Drogennachweis im Haar - Haaranalyse Die Haare bieten die längste Nachweisbarkeit von Drogen im Vergleich zu allen anderen Drogentest an. Das Zeitfenster wird dabei über die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Drogennachweis und seine Zeitfenster

Nachweiszeiten Drogen

Drogennachweis im Haar - Haaranalyse

Die Haare bieten die längste Nachweisbarkeit von Drogen im Vergleich zu allen anderen Drogentest an. Das Zeitfenster wird dabei über die Haarlänge festgelegt. Die Haare wachsen 1 cm pro Monat. Je nach Haarlänge kann bis zu mehreren Jahren zurückliegender Konsum nachgewiesen werden.
Der Drogennachweis in den Haaren ist nur bei regelmäßigem Konsum möglich. Ein einmaliger oder gelegentlicher Konsum ist in den Haaren nicht nachweisbar.

 

Drogennachweis im Urin - Urintest

Amphetamine 2 – 3 Tage, Abhängig vom Urin-ph-Wert
Benzodiazepine bis zu 72 Stunden
4 – 6 Wochen nach hochdosiertem Missbrauch
Cannabis 2 – 3 Tage nach einmaligem Konsum
5 Tage bei moderatem, nicht täglichem Konsum
10 Tage bei täglichem Konsum
20 Tage bei exzessivem, täglichen Konsum über Wochen
Abbauprodukte sind noch 4 – 12 Wochen nach dem letzten Konsum nachweisbar!
Ecstasy 1 - 3 Tage
Kokain 2 – 4 Tage nach einmaligem Konsum
LSD 1 - 4 Tage
Methadon 3 - 5 Tage
Opiate 2 Tage
Alkohol 1 - 2 Tage

 

Drogennachweis im Blut und im Speichel - Speicheltest

Amphetamine 2 - 4 Tage
Cannabis aktives THC 12 Stunden
Abbauprodukte 3 -30 Tage
Ecstasy ca. 1 Tag
Kokain 1 Tag
LSD 1 – 4 Tage

 

Drogennachweis auf Oberflächen - Oberflächentest

Private Gegenstände z.B. Zahnbürste, Computertastatur, Schmuck, Autolenkrad usw. können mit Drogenspuren kontaminiert sein. Der Wischtest kann geringe nicht sichtbare Spuren auf Oberflächen oder Gegenständen nachweisen. Je nach Reinigung der Gegenstände sind die Drogenspuren zeitlich unbegrenzt nachweisbar. Der Wischtest ist nur zum Nachweis von Drogenkontakt bestimmt, weist aber keinen Drogenkonsum nach. 

 

Wichtig: Die Werte sind grob geschätzt. Die Exaktheit hängt von den äußeren Bedingungen und der genauen Durchführung des Tests ab.

Angeschaut